QUIZ & WITZ

Diese Untersite des Blogs widerspiegelt die Überlegungen des Autors im Überblick - sie erlaubt, den Prozess des Buch- oder ähnlichen Projektes zu verfolgen. Alle Angaben sind provisorischer Natur, zeigen den Stand des Work in Progress - für diese Angaben wird sinngemäss jede Haftung abgelehnt. Einleitend und zur Erheiterung aber folgt eine lose Sammlung von Witzen, die das Leben erheitern sollen.

Letzter Eintrag am 27.3.17

Das grosse Quiz zur Nachhaltigkeit: Eine Art, meine NM zu vermarkten - oder dann Solarmedia (neue Site) mit dem grossen Quiz zur N. Preise jeweils Bücher zu N oder ein Abendessen bei mir. Mit folgenden Fragebeispielen:
  • Nenne die Hauptstädte der drei Staaten Neuseeland, Singapur, Cook Islands - die sich alle speziell auf ihre Art um die Umwelt verdient machen
    • Wellington, Singapur, Rarotonga
  • Sind Süssstoffe wie Honig, Stevia oder auch die künstlichen wie Aspartam gespünder als raffinierter weisser Zucker?
  • Die Schweiz wird gern als Recycling-Weltmeister angepriesen, so zuletzt in der Abstimmung über die Initiative «Grüne Wirtschaft» - für welche Produkte gilt das definitiv nicht?
    • Lösung: Getränkeverpackungen, Lebensmittelverschwendung, Plastikflaschen (neben Pet).
  • Welcher Autobauer ist daran, Energie von Sonne und Wind in Treibstoff zu verwandeln - und arbeitet dabei auch mit CH-Unternehmen zusammen?
  • Welcher Schweizer Kanton setzt ab 2017 voll auf Erneuerbare Energien?  
  • In welchem Land werden weltweit am meisten Avocado angebaut - und warum ist das problematisch?
  •  Gibt es aktuell ein schweizweites Plastik-Recycling - und was spricht dafür?
  • Was ist Terra Preta
    1. sss
    2. xxx
    3. yyy
      1. Lösung: siehe Aus pflanzlichen Materialien hergestellte: Kohle könnte als Bodenhilfsstoff landwirtschaftliche Erträge steigern und dabei gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz leisten > Spektrum 16.5.15.
  • Quiz - dieses hauptsächlich und zuerst hier im Blog - dauernd wechselnd und mit Preisen wie Little Sun, zb mit folgenden Fragen:
    • Welche Energieerzeugung unter den Erneuerbaren liefert aktuell die günstigste Kilowattstunde Strom? 
    • Beispiele anderer Quiz im Internet unter diesem Schlagwort googlen
    • dann findet sich zb    http://www.fragespiel.com/  
    • Mit dem Ziel, das Wissen über Nachhaltigkeitsaspekte zu mehren 
    • Wie Pocket-Quiz - allenfalls in Zusammenarbeit mit dem moses Verlag, siehe http://www.moses-verlag.de/de/themenwelten/spieleundwissen/pocketquiz 
    • Öko-Quiz unter: http://www.econsense.de/onlinequiz
    • Fragen jeweils Mix aus Frage nach Wissen und Argumenten - wie Avocado-Frage zu Mexiko
    • siehe auch Google-Suche zu Quiz zu Nachhaltigkeit, u.a. mit:  unserem Nachhaltigkeits-Quiz - Fraunhofer UMSICHT
      www.umsicht.fraunhofer.de/.../nachhaltigkeit/2012-nachhaltigkeitsquiz.p...
      im Bereich Nachhaltigkeit? Testen Sie Ihre Kenntnisse! Einfach durch unser Quiz klicken und Ihre richtigen. Antworten für die Auswertung mitzählen. Viel Erfolg! 


Witze
  • Kommt ein Internet-Junkie zum SVP-Rösti und will ein Kilo Atomstrom kaufen. Meint der, das haben wir nicht mehr im Angebot, aber kommen Sie in 60 Jahren wieder (GRE).
  • Drei texanische Chirurgen spielen Golf und unterhalten sich über die Fortschritte in der Chirurgie. 
    Sagt der erste: "Ich bin der beste Chirurg in Texas. Ein Konzertpianist verlor bei einem Unfall sieben Finger. Ich habe sie wieder angenäht und acht
    Monate später hat er ein Privatkonzert bei der Königin von England gegeben!"
    Sagt der zweite: "Das ist doch gar nichts! Ein junger Mann verlor bei einem Unfall beide Arme und beide Beine. Ich habe sie wieder angenäht und zwei
    Jahre später hat er eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen gewonnen!"
    Darauf der dritte: "Ihr seid Amateure. Vor einigen Jahren ritt ein Mann, high von Kokain und Alkohol, frontal in einen Zug, der mit 80 Meilen daher
    kam. Alles was noch übrig blieb, war der Arsch des Pferdes und der Hut des Cowboys. Ich habe ihn operiert und seit gestern ist er Präsident der Vereinigten
    Staaten!"
  • Trump ist wie ein Computerkurs mit den Eltern: Man weiß, dass es schiefgehen wird, ist aber überrascht, wie schnell es eskaliert (aus der ZDF-Heute-Show).
  • Altherrenrunde: Treffen sich 60jährige zur Geburtstagsrunde und beschliessen, zur schönen Maid im Hirschen zu gehen. Als sie 70 Jahre alt sind, gehen sie wieder dorthin, weil das Essen so gut ist. Den 80. feiern sie im Hirschen, weil sich das WC auf dem gleichen Stock befindet - und den 90. verbringen sie ebenfalls dort - weil sie ja noch nie im Hirschen waren.
  • Whisky: Eine junge Katze kommt in die Bar und setzt sich an den Thresen. Meint der Wirt:
    „Milch, wie immer?“ Antwortet sie: „Nein, heute Whisky! Ich will auch endlich mal mit einem Kater aufwachen!“
  • Augenarzt: Kommt ein Tscheche zum Augenarzt. Der hält ihm die Buchstabentafel
    vor, auf der steht:„C Z W X N Q Y S T A C Z“. „Können sie das lesen?“ „Lesen?“, ruft der Tscheche erstaunt aus, „ich kenne den Kerl!“
  • Duzen verboten: 50-mal muß der Jochen den Satz „Ich soll meine Lehrerin nicht duzen“, zu Papier bringen. Doch als er sein Heft abliefert, hat er den Satz sogar 100-mal geschrieben. Wieso hast du das denn doppelt so oft geschrieben?„, will die Lehrerin wissen.“Ach – weil du’s bist“, antworte Jochen strahlend.
  • Jogggen: Aufgeregt kommt eine Frau aufs Polizeirevier: „Mein Mann ist seit ein paar Tagen verschwunden.“ Fragt der Beamte: „Ist Ihnen denn vorher nichts an dem Verhalten Ihres Mannes aufgefallen?“ „Eigentlich nicht. Höchstens, daß er zum Joggen zwei Koffer mitgenommen hat.“
  • Wettervorhersage: Gehen zwei Indianer zu ihrem Medizinmann und fragen: „Kannst Du uns sagen, wie in diesem Jahr der Winter wird?“ Der Medizinmann schmeißt einen Haufen kleiner Steinchen auf den Boden und sagt:  „Das wird ein sehr kalter Winter, sammelt viel Holz zum Heizen.“ Am anderen Tag kommen noch einige Indianer zu ihm und fragen dasselbe. Auch ihnen sagt er: „Sammelt viel Holz.“ Auch von anderen Stämmen kommen die Indianer und immer sagt er dasselbe. „Sammelt viel Holz!“ Doch der Medizinmann ist sich nicht ganz sicher. Er denkt sich: „Ich muss doch mal beim Wetteramt anrufen, ob das denn auch richtig ist.“ Gesagt – getan. Er geht zum Telefon und fragt den Herrn vom Wetteramt: „Können Sie mir bitte sagen, wie in diesem Jahr der Winter wird?“ Der Herr vom Wetteramt antwortet ihm: „Das wird ein ganz harter Winter! Die Indianer sammeln Holz wie die Verrückten.“
  • (B-)Armherzigkeit: Frau Müller kauft in einer Bäckerei zwei Stangenbrote und steckt sie sich links und rechts unter die Achseln. Die Verkäuferin fragt: «Was machen sie denn da mit dem Brot?». Daraufhin erklärt Frau Müller: «Wie schon in der Bibel geschrieben steht: Verteile das Brot unter den Armen.»
  • Papst Johannes: Kam einst ein Gläubiger zu Papst Johannes dem 23., um ihm zum Namenstag zu gratulieren. Vielen Dank meinte der Papst, aber heute ist nicht der Namenstag des Johannes. Darauf der Gläubige: Nein, nein - aber der 23.!
  • Quellen: GRE sowie aufgrund Googlen mit Stichwort «Witz des Tages» und: Tageswitz - livenet.ch

Projekte und Titel
  •  Apotheken (Buchratgeber) zu
    -          Wirtschaft
    -          Vorsorge
    -          Anlage allgemein und nachhaltige Unternehmen
    -          Energie
    -          Atom

    Einfach je zu den Blogs, immer wieder aktualisiert
  • Die goldenen 1000 = 100 mal 10
  • Tipps zur Nachhaltigkeit - für dich und die Welt
  • Das Buch zum Blog NM
  • Oder statt einem Buch ein Kalender oder ein Spiel

Zum Vorgehen
  • Eine Zusammenstellung der wichtigsten Erkenntnisse aus dem NM-Blog - immer wieder erneuern, aber nicht als Jahrbuch mit zeitlichem Druck konzipiert.
  • Aufbau auf einer einleuchtenden Definition von Nachhaltigkeit, am ehesten den drei Pfeilern
  • Abgrenzen gegenüber Greenpeace-Buch, noch einfacher und für den Alltag
    • Jahreskalender mit Wochenblättern und Geschichten von der Nachhaltigkeit - wie Literaturkalender von Iris - und dann NGO andienen
  • So international schreiben und aufmachen, dass das Buch für den ganzen deutschsprachigen Raum in Frage kommt 
  • Auch von Methodik her etwas Besonderes wählen, Kartensystem, Foto-geleitet oder wie ??? 
    • Oder reines Buch, aber um Spiel ergänzen wie Börsenbuch der NZZ mit Quartett 
  • Ergänzen mit Eigenbeiträgen wie zb
    • 10 Porträst von Nachhaltigkeits-Stars
    • 10 Besuchen bei Projekten vor Ort

Die Tipps im Einzelnen (Tipps und Tests übernehmen sowie ganz kurze neue hier) - in gleicher Reihenfolge wie NM nach anfänglicher Einführung:
  1. Niemand hat Recht in Bezug auf das, was nachhaltig ist
    1. Mit diesem Buch Anregungen verbunden, über das eigene Leben nachzudenken und den Blick zu öffnen auf das, was in der Welt geschieht
  2.  Essen
    1.  Warum Bio? Zwar umstritten, aber immerhin und mindestens pestizidfrei
    2. Für den kleinen Hunger zwischendurch immer Früchte bereit halten
      1. zb Äpfel aus der Region und möglichst Bio-Qualität
    3. Einmal am Tag Süsses statt 2 oder mehrmals - nur daran halte ich mich immer noch nicht
      1. Orangen in der Saison und Bio - wenigstens kein Pestizid
  3. Energie bestimmt unser Leben
    1. Vom Sparen
    2. Vom Umsatteln
  4. Die zehn Erfolgsgeschichten des vergangenen Jahres - und bewusst nicht die zehn grössten Misserfolge nachgezeichnet, von denen ist in den Medien genug die Rede
  5. Persönliches
    1. Täglich einmal vollständige Ruhe
    2. mehrmals Bewegung
  6. Literatur aktuell mit Stand 2015
    1. Immer noch das Greenpeace-Buch
    2. Futur zwei Zukunftsalmanach
  7. Die besten Websites zur Nachhaltigkeit
    1. Natürlich der Aggregator NM 
  8. Eine Presseschau - welche Medien kommen in NM am meisten vor, zb 2014 oder ein anderer passender Zeitraum 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen